Kinoptikum Landshut
Paris Pieds Nus - BARFUSS IN PARIS frz. O.m.U.
 Di 21.11. 
 Mi 22.11. 
18:30
21:00
Bibliothekarin Fiona (Fiona Gordon) erhält einen Brief von ihrer Tante Martha (Emmanuelle Riva), die sie nicht mehr gesehen hat, seit Martha vor Jahrzehnten beschlossen hat, ihre dörfliche Heimat in Kanada für ein Leben in der Metropole Paris zu verlassen. Fiona ist durch den Brief alarmiert: Die Zeilen lassen darauf schließen, dass Martha von ihrer Familie in ein Altersheim abgeschoben werden soll. Kurzentschlossen reist Fiona nach Paris, um ihrer Tante zu helfen, doch diese ist bei ihrer Ankunft verschwunden und Fiona macht sich auf die Suche nach der älteren Dame. In der fremden Großstadt begegnen ihr dabei einige skurrile Zeitgenossen, darunter auch der Obdachlose Dom (Dominique Abel), der sich in die Kanadierin verguckt und ihr nicht mehr von der Seite weicht. Dominique Abels und Fiona Gordons Filme sind in ihrem speziellen Retro-Stil ohne Frage einzigartig. In ihnen leben die Ideen von Filmemachern wie Charlie Chaplin, Buster Keaton und Jacques Tati auf eine ganz eigene Weise fort. Die kürzlich verstorbene Emmanuelle Riva und Komödienveteran Pierre Richard, der einen kurzen, aber sehr berührenden Auftritt hat, schaffen durch ihr natürliches Spiel ein Gegenwicht zu all den Exaltiertheiten der beiden Filmemacher. Denn die zwischen Klischee und Ironie schillernde Komödie mit all ihren Drolligkeiten und den zumindest für Filmliebhaber erkennbaren Vintage-Zitaten kokettiert stellenweise ein wenig zu sehr mit ihrer avantgardistischen Hipness. Der Film überzeugt weniger als stimmige Geschichte denn durch wundervoll choreographierte und getimte Einzelszenen: Hier wissen zwei Theaterprofis genau, was sie tun. Besonders der Einfallsreichtum, mit der die Umgebung in die Possen der Darsteller einbezogen wird, ist hinreißend. Das Wechselspiel zwischen gehemmter Körperbewegung und aufgewühlten Emotionen entwickelt "melankomische" Intensität und hat, ähnlich den Interaktionen in den Stücken von Pina Bausch, etwas Tänzerisches. Daneben beweist die Inszenierung auch in den durchaus drastischen Gags rund um Tod und Sex ästhetischen Feinsinn.
Land/Jahr: 
F 2016
Regie:
Dominique Abel & Fiona Gordon
Darsteller:
F. Gordon, D. Abel, Emmanuelle Riva, Pierre Richard
Länge:
83 Min.
Top