Kinoptikum Landshut
Lageplan - Der Weg zum Kinoptikum Das Kino! Kino auf engstem Raum... das Projektionskammerl

Willkommen in unserem frisch renovierten Kino!


Im Juli haben wir ein ganz besonderes Schmankerl im Programm - zum bundesweiten Kinostart zeigen wir ab Donnerstag, den 7.7.2022 WILLKOMMEN IN SIEGHEILKIRCHEN - DER DEIX FILM von Markus H. Rosenmüller!

In the summertime - Open Air Zeit, es ist wieder so weit, hier die Vorschau auf unser Kino Open Air an der Rochuskapelle im August.


18:00

THE INNOCENTS

De uskyldige – N/DK/S/FIN 2021, 115 Min. FSK 16
Regie: Eskil Vogt

mit Rakel Lenora Fløttum, Alva Brynsmo Ramstad, Sam Ashraf

Die Siedlung der Verdammten: Eine naturalistische Schauermär von einer ganz und gar nicht unschuldigen Kinderschar mit unheilvollen Kräften


20:30

DEATH OF A LADIES´ MAN  OmU

CND/IRL 2020, 101 Min. FSK 16
Regie: Matt Bissonnette

mit Gabriel Byrne, Jessica Paré, Brian Gleeson

Die bittersüße Ballade vom Abgesang eines ewigen Stenzes. Ein Film wie ein Song von Leonard Cohen - "Like a bird on the wire, I have tried in my way to be free"

18:00

IN DEN BESTEN HÄNDEN  frz. OmU

La Fracture – F 2021, 98 Min. FSK 12
Regie: Catherine Corsini

mit Valeria Bruni Tedeschi, Marina Foïs, Pio Marmaï, Aissatou Diallo Sagna

Eine emotionale Achterbahnfahrt inmitten der Nachtschicht in einer Pariser Notaufnahme und ein unterhaltsamer Blick auf gesellschaftliche Realitäten.


20:30

BILLIE - LEGENDE DES JAZZ  OmU

MonatsDoku – GB 2019, 96 Min. FSK 12
Regie: James Erskine

 

Leben und Wirken der Jazz-Ikone Billie Holiday in einer atemberaubend montierten Doku. Nicht zuletzt dank ihrer unsterblichen Musik ein echtes Gänsehaut-Erlebnis!

11:00

IN DEN BESTEN HÄNDEN  DF

La Fracture – F 2021, 98 Min. FSK 12
Regie: Catherine Corsini

mit Valeria Bruni Tedeschi, Marina Foïs, Pio Marmaï, Aissatou Diallo Sagna

Eine emotionale Achterbahnfahrt inmitten der Nachtschicht in einer Pariser Notaufnahme und ein unterhaltsamer Blick auf gesellschaftliche Realitäten.


19:00

DEATH OF A LADIES´ MAN  DF

CND/IRL 2020, 101 Min. FSK 16
Regie: Matt Bissonnette

mit Gabriel Byrne, Jessica Paré, Brian Gleeson

Die bittersüße Ballade vom Abgesang eines ewigen Stenzes. Ein Film wie ein Song von Leonard Cohen - "Like a bird on the wire, I have tried in my way to be free"

19:00

BILLIE - LEGENDE DES JAZZ  OmU

MonatsDoku – GB 2019, 96 Min. FSK 12
Regie: James Erskine

 

Leben und Wirken der Jazz-Ikone Billie Holiday in einer atemberaubend montierten Doku. Nicht zuletzt dank ihrer unsterblichen Musik ein echtes Gänsehaut-Erlebnis!

18:00

DER WALDMACHER

MonatsDoku – D 2021, 87 Min. FSK 0
Regie: Volker Schlöndorff

 

Aus dem Buch Genesis: Das ebenso bildstarke wie lehrreiche Portrait des Forstpioniers Tony Rinaudo und seiner Baumwurzelbewegung


20:30

STUDIO 666  OmU

In memoriam – USA 2022, 106 Min.
Regie: BJ McDonnell

mit Dave Grohl, Taylor Hawkins, Pat Smear, Chris Shiflett

Im Gedenken an Taylor Hawkins: Von den unheilschwangeren Studioaufnahmen der "Foo Fighters" in einer satanischen Villa


Unsere Empfehlungen für regnerische Tage

THE INNOCENTS – Das Böse bleibt unergründlich, eine Sandkasten-Version der „X-Men“ als Fortführung der Entfremdungsstudien Michael Hanekes ab 18.6.

THE INNOCENTS

(2:21)

epd-film: Von wegen unschuldig - Kindern war im Horrorfilm noch nie zu trauen, critic.de: Ein dunkler Spalt unterm Bett gebiert Ungeheuer, kino-zeit.de: Kinder, die auf Kinder starren, artechock.de: Die spielen nur

IN DEN BESTEN HÄNDEN – Beklemmend gegenwärtig: In der Notaufnahme „wie im Krieg“ ab 25.6.

Catherine Corsini nimmt die Gelbwesten-Proteste, die vor einigen Jahren Frankreich fest im Griff hatten, zum Anlass, einen genaueren und nicht sehr schmeichelhaften Blick auf ihre Landsleute zu werfen. Von Anfang an ist die Geschichte von Konfrontationen und Konflikten geprägt, überall gehen die Kämpfe weiter, ob im Privaten, auf der Straße oder eben innerhalb eines Krankenhauses. Dabei entsteht eine notgedrungen anstrengende, aber in ihrer Hellsichtigkeit bereichernde Tragikomödie um die Notaufnahme eines Pariser Krankenhauses, eine Notaufnahme, die zum Spiegel eines auseinanderbrechenden Landes wird. Ein in Cannes viel bejubelter, unterhaltsamer Dauerbeschuss, der ohne einfache Antworten zu geben, eine Vielzahl von präzisen Beobachtungen beinhaltet und uns in einer Welt jenseits von Schwarzweiß am Ende doch einigermaßen ratlos zurücklassen muss. (» Info)

IN DEN BESTEN HÄNDEN

(1:55)

critic.de: Ein Reality Check des Culture-Clash-Kinos, epd-film: Am Ende kommt man zwar davon, aber nicht gut weg, sueddeutsche.de: Erste Hilfe, artechock.de: Der Klassenkampf im Krankenstand

WILLKOMMEN IN SIEGHEILKIRCHEN – „Auf die Träumer! San eh oft die besseren Menschen.“, eine Hommage an das unverwechselbare Werk von Manfred Deix ab 7.7.

Böse, politisch brisant mit tiefschwarzem, anarchistischen Humor, ein Animationsfilm ganz im Stile des 2016 verstorbenen Karikaturisten, der Legende der österreichischen Karikaturkünste und der Satire. So trägt auch die Hauptfigur, der "Rotzbub", stark biografische Züge von Manfred Deix. Der Grundschuljunge aus dem fiktiven Ort „Siegheilkirchen“, wächst inmitten einer scheinheiligen Nachkriegsgesellschaft unter Ewiggestrigen auf, deren Zwängen er mit seinem Griffel entkommen möchte. Seine stärkste Waffe gegen den Mief der Vergangenheit: Seine Karikaturen. Der Film erzählt eine Coming-of-Age Story, ist trotz beißender Satire und teils derbem Humor liebevoll gestaltet ist und hat das Herz am rechten Fleck, die Botschaft ist eine geradezu altmodisch humanistische von Freiheit, Toleranz und Selbstverwirklichung. (» Info)

WILLKOMMEN IN SIEGHEILKIRCHEN

(1:48)

epd-film.de: Der Muff von 1000 Jahren, kino-zeit.de: Vom Coming of Age unter den erschwerten Bedingungen, filmstarts.de: In Siegheilkirchen geht’s dreckig zu

ES IST VOLLBRACHT – Zur unendliche Geschichte zum Nachlesen und reicht bebildert

Wegen der Hausrenovierung war unser Kino seit dem 16.7.2020 geschlossen und musste komplett neu eingerichtet werden. Und dann noch Corona und so hat es fast zwei Jahre gedauert, bis wir Ende Januar 2022 unser Kino wieder eröffnen konnten.

ES IST VOLLBRACHT

Ab 3. April entfallen die Corona-Einschränkungen für Kinos!

Wir freuen uns, dass damit wieder mehr Normalität bei Eurem Kinobesuch einkehrt. Kontrollen an der Kasse oder eine generelle Maskenpflicht gehören der Vergangenheit an.
Angesichts des nach wie vor dynamischen Infektionsgeschehens und aus Rücksicht auf alle, die sich weiterhin einen gewissen Schutz wünschen, empfehlen wir Euch Abstand zu halten, freiwillig eine Maske zu tragen und die üblichen Verhaltens- und Hygieneregeln einzuhalten. Bei Krankheitssymptomen seht bitte zum Wohle aller von einem Kinobesuch ab.
Unser Saal wird stets ausreichend gelüftet und wir behalten die Abstandsregelung in der Regel bei und lassen zwischen zwei Plätzen weiterhin einen Sitz Abstand.
Top