Kinoptikum Landshut
FEINDE - Hostiles  Filmnächte am Skulpturenmuseum
 Sa 01.09.  20:30
Relevantes aus dem Wilden Westen: Christian Bale konfrontiert Indianer, Outlaws und innere Dämonen. Ein schönes, bildgewaltiges Lebenszeichen des immer wieder totgesagten Genres Western.
New Mexico, 1892: Der verdiente Offizier Joseph Blocker erhält den Auftrag, den kranken Cheyenne-Häuptling Yellow Hawk, der die vergangenen sieben Jahre im Gefängnis verbrachte, in dessen Stammesland nach Montana zu begleiten. Der letzte Wunsch des als unerbittlich bekannten Indianers ist es, zu Hause zu sterben. Blocker und Yellow Hawk haben eine gemeinsame Vergangenheit, weswegen Blocker den Auftrag nur äußerst widerwillig annimmt. Gemeinsam mit einigen Soldaten und der Familie des Häuptlings bricht die Truppe auf. Unterwegs stoßen sie auf die junge Witwe Rosalie Quaid, deren gesamte Familie kaltblütig von Komantschen umgebracht wurde. Die traumatisierte Frau schließt sich ihnen an und die Gruppe setzt ihren gefährlichen Weg quer durch das unwegsame Land und eine extrem feindselige Umgebung fort. Schon bald wird klar, dass sie nur als Gemeinschaft im Kampf ums Überleben eine Chance haben.
Blocker ist ein mit allen Wassern gewaschener Karrieresoldat und Kriegsheld, dessen Hass auf die Indianer nach zwei Jahrzehnten unentwegter Kämpfe mit mehreren Stämmen keine Grenzen kennt. Dass er nun auf eine letzte Mission in die Weiten der Frontier geschickt wird, ist, als würde man auf einem offenen Pulverfass mit drei brennenden Fackeln jonglieren: Man weiß, dass es hochgehen wird. Aber wie sich die Geschichte entwickelt, wie diese harten Männer auf die Probe gestellt und ihre Überzeugungen getestet werden, das kann nur ein Western so erzählen. Ein Western aus dem Jahr 2018 wohlgemerkt, der auch daran rüttelt, wofür das Genre in den letzten 100 Jahren gestanden hat.
Land/Jahr: 
USA 2017
Länge:
134 Min.
Regie:
Scott Cooper
Musik:
Max Richter
Darsteller:
Christian Bale, Rosamund Pike, Wes Studi, Ben Foster
Top