Kinoptikum Landshut
GOTT VERGIBT... WIR BEIDE NIE!
 Fr 10.08. 
 Sa 11.08. 
20:00
21:00
Zwei vom Affen gebissene Halunken auf der Jagd nach einem Eisenbahnräuber - der erste gemeinsame, noch klamaukfreie Film des Kult-Duos.
Die Geburtsstunde eines Kult-Duos: Dan (Bud Spencer) ist Versicherungsagent. Zusammen mit seinem Kumpel Django (im Original "Joe": Terence Hill) untersucht er den Überfall auf einen Zug in New Mexico, bei dem nicht nur alle Passagiere und das Bahnpersonal im Zug getötet, sondern auch Geld im Wert von 300000 Dollar entwendet wurden. Dan findet heraus, dass es sich bei dem Drahtzieher des Überfalls um Sanantonio handelt, einen im Westen für seine Grausamkeit berüchtigten Outlaw, der eigentlich mehrere Monate vor dem Vorfall mit dem Zug von Django erschossen wurde. Dan und Django verfolgen Sanantonios Spuren bis zu einer alten, verfallenen Festung in der Wüste, wo es zum Showdown kommt… Der Film ist ein kaltblütig inszenierter, makabrer Italowestern mit viel Blei, viel Blut und einer Überdosis all jener unverwechselbaren Elemente, welche das Genre berühmt und berüchtigt zugleich gemacht haben: karge Landschaften (Drehort war Spanien) unter erbarmungslos brennender Sonne, markige Dialoge ("Ich hab' noch genügend Blei in der Spritze, um aus deinem Gehirn die Brühe abzulassen") und eine finster- humorvolle, wendungsreiche Handlung. Sicher kein Leone, auch kein Morricone, aber ein kerniger Spaghetti-Western al dente und all'arabiata! (RH)
Land/Jahr: 
IT/SP 1967
Regie:
Giuseppe Colizzi
Darsteller:
Bud Spencer, Terence Hill
Länge:
107 Min.
Top