Kinoptikum Landshut
Das Filmstudio mit den anderen Filmen
Lageplan - Der Weg zum Kinoptikum Das Kino! Kino auf engstem Raum... das Projektionskammerl

Zur 21 Uhr-Vorstellung am Mi., den 30.5. kommt der Regisseur Robert Sigl zu Besuch, um seinen frisch restaurierten Kultfilm LAURIN zu präsentieren. Wir freuen uns auf ein interessantes Gespräch.

Unsere neue Reihe: HeimatkinoQualität aus unseren Landen, frisch auf die Leinwand.

18:30

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN
KG/F/D/NL 2017, 89 Min. Regie: Aktan Arym Kubat
Darsteller: Nuraly Tursunkojoev, Zarema Asanalieva

Die märchenhafte und bildgewaltige Jagd auf einen selbstlosen Pferdedieb in den rauen und urwüchsigen Weiten Kirgisistans


21:00

UNSANE - Ausgeliefert
O.m.U., USA 2018, 100 Min. Regie: Steven Soderbergh
Darsteller: Claire Foy, Joshua Leonard

Ein rohes, auf iPhone gedrehtes B-Movie vom Sanatoriums-Horror einer jungen Frau und der Last des Kleingedruckten. Ein Wahnsinn!

11:00

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN
KG/F/D/NL 2017, 89 Min. Regie: Aktan Arym Kubat
Darsteller: Nuraly Tursunkojoev, Zarema Asanalieva

Die märchenhafte und bildgewaltige Jagd auf einen selbstlosen Pferdedieb in den rauen und urwüchsigen Weiten Kirgisistans


18:00

LOVELESS
RUS/F/B/D 2017, 127 Min. Regie: Andrey Zvyagintsev
Darsteller: Maryana Spyvak, Alexey Rozin

Inmitten der Trennung eines gutsituierten Ehepaares verschwindet deren 12-jähriger Sohn. Eine subtile und spannende Charakterstudie mit ungeschönten Einblicken in die russische Gegenwart - und wohl deshalb dort unbequem.


20:30

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN
KG/F/D/NL 2017, 89 Min. Regie: Aktan Arym Kubat
Darsteller: Nuraly Tursunkojoev, Zarema Asanalieva

Die märchenhafte und bildgewaltige Jagd auf einen selbstlosen Pferdedieb in den rauen und urwüchsigen Weiten Kirgisistans

20:00

LOVELESS
RUS/F/B/D 2017, 127 Min. Regie: Andrey Zvyagintsev
Darsteller: Maryana Spyvak, Alexey Rozin

Inmitten der Trennung eines gutsituierten Ehepaares verschwindet deren 12-jähriger Sohn. Eine subtile und spannende Charakterstudie mit ungeschönten Einblicken in die russische Gegenwart - und wohl deshalb dort unbequem.

18:30

LOVELESS
RUS/F/B/D 2017, 127 Min. Regie: Andrey Zvyagintsev
Darsteller: Maryana Spyvak, Alexey Rozin

Inmitten der Trennung eines gutsituierten Ehepaares verschwindet deren 12-jähriger Sohn. Eine subtile und spannende Charakterstudie mit ungeschönten Einblicken in die russische Gegenwart - und wohl deshalb dort unbequem.


21:00

DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER
D 2017, 111 Min. Regie: Lars Kraume
Darsteller: Leonard Scheicher, Ronald Zehrfeld, Jördis Triebel

Eine mitreißend und berührend inszenierte Geschichtsstunde über Freundschaft und Zivilcourage in Zeiten der Diktatur - nach wahren Begebenheiten!

VIELES NEU. MACHT DER MAI – Auch jenseits der 40 kann man sich noch hie und da verändern.

Ab dem Mai experimentieren wir mit veränderten und neuen Anfangszeiten sowie gänzlich neuen Spielzeiten:
Den Donnerstag und den Samstag ergänzen wir nun jeweils um eine 18.30 Uhr-Vorstellung, Freitags und Montags beginnen wir bereits um 20.00 und Sonntags um 20.30 Uhr.
Völlig neu ist die sonntägliche Matinée um 11.00 Uhr, sowie eine permanente Sonntags-Soirée um 18.00 Uhr.

VIELES NEU. MACHT DER MAI

Neben der beliebten 10er-Karte bieten wir nun auch schmucke Kinogutscheine für einzelne Vorstellungen an. Und ganz nebenbei müssen wir leider unseren Eintrittspreis auf sagenhafte 5 Euro anheben (die 10er-Karte entsprechend auf 45 Euro).

UNSANE – Be careful who you trust oder vom Horror auf dem Handy vom 24. - 26.5.

Eigentlich wollte die unnahbare Bankerin Sawyer Valentini eine Therapie machen, um ihre Angst vor einem Stalker in den Griff zu bekommen. Dann unterschreibt sie entnervt ein Dokument, dass ihr zum Verhängnis wird. Wem kann man noch trauen? Und wer ist verrückt? Steven Soderbergh hat über diese Grundfragen des Horror-Genres einen experimentellen Psychothriller gedreht - mit einem iPhone, und erzeugt damit nicht nur eine beklemmende Nähe zu der großartigen Claire Foy als Getriebene, sondern schafft es auch der Genre-Hülle seinen Schrecken zurückzugeben. Bedauerlich nur, dass der Ausflug in die Blair-Witch-Found-Footage-Ästhetik zu kurz und unentschlossen bleibt. (» Info)

UNSANE

Trailer (2:43)

Die Zeit: Cool und schmuddelig, critic.de: Ein gut gezielter Hüftschuss von einem Thriller, filmstarts.de: Eine schön schwarze und schön spaßige Psychiatrie-Räuberpistole

LOVELESS – Böse Mutter Russland oder Stalin im Rock 2. Teil vom 27. - 29.5.

In seinem Oscar-nominierten Drama zeigt Andrej Swjaginzew ein selbstbezogenes, kurz vor der Scheidung stehendes Paar, das kaum merkt, dass der kleine Sohn verschwunden ist. Was in "Loveless" beobachtet wird, ist ein System der Härte, der Verrohung, der psychischen Gewalt, die unhinterfragt zum Einsatz kommt und sich von einer Generation an die nächste vererbt. Eine schmerzhafte meisterhaft erzählte Parabel auf Russland, die einen verstört und ultimativ desillusioniert zurücklässt. Und dennoch mit schlechten Menschen hat man es nie zu tun. Und das ist möglicherweise das Betrüblichste. (» Info)

LOVELESS

Trailer (2:03)

artechock.de: Die emotionale Apokalypse, Die Zeit: Keiner will ihn, critic.de: Die Moral der Geschicht: selber schuld!

LAURIN – das Erbe der alten gotischen Schauermären vom 30.5. - 3.6.

Die Sonderstellung, die das Spielfilmdebüt des Münchners Robert Sigl von 1989, in der deutschen Kulturlandschaft eingenommen hat, ist derart außerordentlich, dass man den Film quasi vollständig aus dem allgemeinen Bewusstsein verdrängt hat. Die einst lebendige deutsche Genretradition der "schwarzen Romantik" war spätestens mit dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges ausgestorben. 30 Jahre nach seinem Entstehen hat diese preisgekrönte, dunkel-romantische Schauerjuwel nichts von seiner urwüchsigen Schönheit verloren, steht immer noch wie der berühmte Fels in der Brandung, schroff und karg, windgepeitscht, aber aufrecht. Ein Naturwunder. (» Info)

LAURIN

Trailer (2:14)

critic.de: Überwältigender Sinnesreichtum, SZ: Die Macht der Blicke, filmtipps.at: Ein düsteres Juwel

Top