Kinoptikum Landshut
Das Filmstudio mit den anderen Filmen
Lageplan - Der Weg zum Kinoptikum Das Kino! Kino auf engstem Raum... das Projektionskammerl
18:30

25 KM/H
Heimatkino – D 2018, 116 Min., Regie: Markus Goller
mit Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Sandra Hüller

Ein PS-entschleunigtes Heimat-Road Movie: Das Wiedersehen entfremdeter Brüder, die sich mit ihren Schluchtenflitzern auf verspätete Deutschlandreise begeben.


21:00

DER AFFRONT
LIB/F/B 2017, 112 Min., Regie: Ziad Doueiri
mit Adel Karam, Kamel El Basha, Rita Hayek

Aus nichtigem Anlass entwickelt sich ein folgenschwerer Disput. Eine kluge, rasante Parabel über menschliche Konfliktbewältigung im Nahen Osten und überhaupt.

18:30

DER AFFRONT
LIB/F/B 2017, 112 Min., Regie: Ziad Doueiri
mit Adel Karam, Kamel El Basha, Rita Hayek

Aus nichtigem Anlass entwickelt sich ein folgenschwerer Disput. Eine kluge, rasante Parabel über menschliche Konfliktbewältigung im Nahen Osten und überhaupt.


21:00

25 KM/H
Heimatkino – D 2018, 116 Min., Regie: Markus Goller
mit Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Sandra Hüller

Ein PS-entschleunigtes Heimat-Road Movie: Das Wiedersehen entfremdeter Brüder, die sich mit ihren Schluchtenflitzern auf verspätete Deutschlandreise begeben.

18:30

25 KM/H
Heimatkino – D 2018, 116 Min., Regie: Markus Goller
mit Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Sandra Hüller

Ein PS-entschleunigtes Heimat-Road Movie: Das Wiedersehen entfremdeter Brüder, die sich mit ihren Schluchtenflitzern auf verspätete Deutschlandreise begeben.


21:00

MANDY  OmU
Cinema Obscure – USA 2018, 121 Min., Regie: Panos Cosmatos
mit Nicolas Cage, Andrea Riseborough

Ein Mann sieht rot: Der fiebrige und axtschwingende Rachefeldzug eines aufgeputschten Einzelgängers und Genre-Liebling in Cannes und beim Sundance-Festival.

20:00

MANDY  OmU
Cinema Obscure – USA 2018, 121 Min., Regie: Panos Cosmatos
mit Nicolas Cage, Andrea Riseborough

Ein Mann sieht rot: Der fiebrige und axtschwingende Rachefeldzug eines aufgeputschten Einzelgängers und Genre-Liebling in Cannes und beim Sundance-Festival.

15:30

WIR KAUFEN EINE FEUERWEHR
KinderKino – DDR 1970, 62 Min., Regie: Hans Kratzert

Der kleine Matti und seine Freunde als Feuerwehrbrigade vom Schrottplatz (empf. ab 6 Jahren).


18:00

LORO - Die Verführten  it. OmU
Cinema italiano – IT 2018, 145 Min., Regie: Paolo Sorrentino
mit Toni Servillo, Elena Sofia Ricci

Ein rauschhafter Bilderreigen aus der glitzernden Welt des großen Verführers Silvio Berlusconi - das abgründige Sittengemälde einer maßlosen Gesellschaft.


21:00

SUSPIRIA  OmU
Cinema Obscure – IT 2018, 118 Min., Regie: Luca Guadagnino
mit Chloë Grace Moretz, Dakota Johnson, Tilda Swinton, Angela Winkler

Das ausgesprochen ästhetische Remake eines Horrorklassikers über einen Hexenzirkel in einer Tanzakademie im Berlin der 1970er. Allerfeinster Arthaus-Grusel!

CINEMA OBSUCRE – Das Kinoptikum auf höllischer Fahrt

Abseitiges, grusliges und kontroverses Kino in Reihe zum neuen Jahr! Eine Filmreihe, mit der wir die Präsenz der Genres Horror, Science-Fiction, Fantasy, Phantastik, Trash und Experimentalfilm stärken wollen.

CINEMA OBSUCRE

Trailer Suspiria (2:22)

MANDY – Ein Geschnetzel mit selbstgeschmiedeter Hellebarde vom 24. - 26.1.

In einer Heimkinowelt, in der allein Nicolas Cages Gesichtsgymnastik den allergrößten DVD-Gurken noch etwas Leben einhaucht, muss schon etwas sehr verrücktes daherkommen, um seiner Gesichtsakrobatik eine neue Dimension einzuhauchen. Denn wenn er vom braven Holzfäller zum Racheengel an den Mördern seiner Freundin mutiert, sich vor einer gelb-orangenen 80er-Jahre-Blümchentapete ganz ohne CGI und grüne Farbe als wütender Hulk auf Rachemission outet, dann schießt der Wahnsinnspegel endgültig in ungeahnte Höhen. Mit diesem dicht bebilderten überdrehten Rausch aus Gewalt, Orgie und Musik schenkt uns Panos Cosmatos eine der ästhetisch und akustisch ambitioniertesten Horrorerfahrungen seit langem. (» Info)

MANDY

Trailer (2:56)

kino-zeit.de: Ein Mann sieht rot, critic.de: Keine Innehalten vorm Schwingen der Axt., filmstarts.de: Eine fast schon avantgardistisch anmutende Horror-Hommage

25 KM/H – Born to be mild - zwei Brüder brettern durchs Land vom 22. - 27.1.

25 KM/H

Trailer (2:42)

kino-zeit.de: Auf dem Mofa dem Midlife-Frust entfliehen, epd-Film: Eine schöne Mischung aus nachdenklicher Tiefgründigkeit und luftig beschwingter Leichtigkeit, Kulturradio: Unterwegssein als Therapie

LETO – Psycho Killer, qu’est-que c’est? Vom 26. - 28.1.

Kirill Serebennikov lädt ein zu einem betrunkenen, lauten, politischen Punkrock-Tanz im Leningrad der 1980er Jahre. Ein kleines Meisterwerk des osteuropäischen Kinos, ein Manifest der absoluten Freiheit von einem, der seinen Film im Hausarrest vollenden musste. Wer hätte das gedacht, dass Leto über die Sowjetzeiten der 80er so viel mit der heutigen russischen Realität gemeinsam haben könnte? Aber dennoch er dementiert allen zur Zeit grassierenden anti-utopischen Pessimismus: Dieser mitreißende Musikfilm zeigt schöne Menschen, die schöne Dinge machen, er zeigt Freiheit, Musik und Liebe als Quelle von Glück und er feiert einen großzügigen Umgang der Menschen untereinander. (» Info)

LETO

Trailer (1:41)

critic.de: Vom Idyll, das nur als Bild existiert, das man dem eigenen Leben entgegenhält, artechock.de: Der Traum ist aus, Die Zeit: Rhythmus in Unfreiheit, kino-zeit.de: Freiheitstänze in verschlossenen Räumen

Top